Verkäufer berät Pärchen zum Side by Side Kühlschrankkauf

Flüsterleise u. Schonend

Panasonic NR-B53V1-XE*
Eis- und Wasserspender
Längere Lebensmittelhaltbarkeit
A++ Energieeffizienzklasse

Empfehlung 2016

LG GSP545PVYV*
Eis- und Wasserspender
mit Wassertank
A++ Energieeffizienzklasse

Preis-/Leistungstipp

Haier HRF-628IN6*
Eis- und Wasserspender
550L Fassungsvermögen
420 kWh/Jahr

Side by Side Kühlschrank Empfehlungen, Vergleiche, Infos uvm…

Auf unserer Seite side-by-side-kuehlschrank.org finden Sie Informationen und Tipps rund um das Thema Side by Side Kühlschrank.

Bei der Auswahl Ihres neuen Kühlschranks hilft unsere stets aktuelle Bestenliste, damit Sie einen Fehlkauf einfach vermeiden können.

Häufig gestellte Fragen beantworten wir in unserem Ratgeberbereich. Wer sich lediglich einen Gesamtüberblick über derzeit beliebte Side by Side Kühlschränke und deren Funktionen, Ausstattung und Bewertungen verschaffen möchte, ist mit unserem Side-By-Side-Vergleich gut beraten.

Side-by-Side-Kühlschrank-Vergleich

Unser Side-by-Side-Kühlschrank-Vergleich gibt Ihnen über die Features und Funktionen verschiedener Kühlschränke einen Überblick.

Aktuelle Angebote

Aktuelle Angebote, günstige Side by Sides, sowie Schnäppchen-Angebote finden Sie hier.

Schnellübersicht: Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema

Allgemeine Fragen zum Begriff

Fragezeichen in Grün

Was ist ein Side by Side Kühlschrank überhaupt?
 
Was muss ich vor dem Kauf beachten?

  1. Welche Art des Side by Side Kühlschranks möchten Sie aufstellen?
    1. Ohne Eisspender
    2. Mit einem Eis-/Wasserspender
  2. Wie viel Strom verbraucht ein Side by Side Kühlschrank?
  3. Was bedeuten die Begriffe No-Frost und Abtauautomatik?
  4. Warum sollte man bei den Klimaklassen genau hinschauen?
  5. Worauf muss ich bei der Lieferung achten?
  6. Benötige ich einen Filter für mein Gerät?
    1. Welche Arten von Filtern gibt es?
      1. Interne Filter
      2. Externe Filter

Alles Wissenswerte nach dem Kauf

  1. Es bildet sich viel Wasser im Kühlschrank. Woran kann das liegen?
  2. Darf man den Kühlschrank liegend transportieren?



 

Was ist ein Side by Side Kühlschrank?

Unter einem Side by Side Kühlschrank versteht man im Allgemeinen sehr große Kühlschränke mit zwei Türen direkt nebeneinander. Der Begriff lässt sich leicht aus der englischen Sprache ableiten, die eben diesen Umstand, der nebeneinander liegenden Türen beschreibt. Ursprünglich stammt dieser Kühlschranktyp aus den USA, wo er sich nicht zuletzt im Vergleich zu europäischen Verhältnissen sehr üppigen Vorratsgrößen bewehrt hat. In einem Land in dem man Gurken in 1kg schweren Gurkengläsern kaufen kann, benötigt man nunmal auch entsprechend große Kühlschränke.

Moderne Küche mit Side by Side Kühlschrank
Eine moderne Küche mit einem Side by Side Kühlschrank inkl. Eisspender auf der rechten Seite
 
Während in den USA dieser Typ als Alltagsgegenstand gilt, wird er in Europa allgemein, aber auch in Deutschland als Luxusobjekt angesehen. Mit den tatsächlichen amerikanischen Kühlschränken und ihren Dimensionen haben die europäischen Side by Side Kühlschränke jedoch nur den Namen gemein.
 
Im Ursprungsland, den USA, fallen die Side by Side Kühlschränke tatsächlich noch größer aus als hierzulande. Erst in den vergangenen Jahren erfreut sich diese Kühlschrankart, auch dank stark fallender Preise, bei Privatleuten immer größerer Beliebtheit.
 

Welche Arten gibt es allgemein und welche sind für mich geeignet?

Zunächst einmal muss geklärt werden wo der Kühlschrank aufgestellt werden soll und ob dort auch alle notwendigen Anschlüsse vorhanden sind. Dabei kann in erster Linie unterschieden werden zwischen Kühlschränken mit einem eigenen Eis- und Wasserspender, sowie den Side by Side Kühlschränken ohne diese Funktion.
 
Außerdem wird zwischen den beiden Varianten „Klassischer Side by Side Kühlschrank“ und dem sogenannten „French-Door Kühlschrank“ unterschieden. Während die klassische Variante die beliebte Zwei-Türen Variante darstellt, wird bei der French-Door Variante der Kühlschrank zusätzlich noch in einen oberen und einen unteren Bereich geteilt.
 
Während dies ehemals die Aufgabe hatte den Kühlschrank in spezielle Bereiche für verschiedene Lebensmittel aufzuteilen, liegt diese Aufteilung mittlerweile gänzlich an optischen Aspekten und der persönlichen Präferenz ob man ein großes ausziehbares Fach im Kühlschrank benötigt oder nicht. Denn auch klassische Side by Side Kühlschränke bieten mittlerweile separat steuerbare Temperaturzonen innerhalb des Gefrierraumes an.
 
Entscheidender beim Kauf ist deshalb nur die Entscheidung ob man einen Eis- und Wasserspender haben möchte oder nicht. Was beim Kauf der jeweiligen Varianten unbedingt zu beachten ist, können sie im folgenden lesen:

Weiße Küche mit Bar und Side by Side Kühlschrank im HIntergrund
Auch in minimalistischen Küchen macht ein Side by Side Kühlschrank eine gute Figur
 

Das sollten sie bei der Variante ohne Eisspender-/ Wasserspender beachten

Ohne einen Eisspender brauchen Sie zur Inbetriebnahme des Gerätes nichts weiter als ausreichend Platz, eine Steckdose für die Stromversorgung und falls das Gerät außerhalb der Küche eingesetzt werden soll, ggf. noch eine stabile Umgebungstemperatur, da die Kompressoren der Geräte nur für einen gewissen Temperaturbereich ausgelegt sind (mehr Informationen zum Thema: Temperaturbereiche gibt es hier). Ein Festwasseranschluss oder gar ein Wassertank sind bei dieser Gerätevariante also nicht notwendig.
 

Das sollten sie bei der Variante mit Eis-/ Wasserspender beachten

Mit einem Eis-/Wasserspender muss entweder ein passender Festwasseranschluss zur Verfügung stehen, um das Eis auch herstellen zu können oder Sie entscheiden sich für einen Side by Side Kühlschrank mit Wassertank. Dieser muss lediglich regelmäßig nachgefüllt werden, je nachdem wie viel Eis sie dem Spender entnehmen, ansonsten wird jedoch kein gesonderter Wasseranschluss benötigt. Welche Vor- und Nachteiledas Sytem außerdem hat, können Sie unserem Artikel Kühlschrank mit Wassertank nachlesen.
 

Wie viel Strom verbraucht ein Side by Side Kühlschrank?

Auch bei diesen Kühlschränken halten sich die Hersteller an die europäische Energieverbrauchskennzeichnung. Diese unterteilt die Geräte in die verschiedenen Klassen: A, A+, A++ und A+++. Dabei gilt, je mehr ‚+‘ hinter dem A stehen, desto effizienter und damit sparsamer arbeitet der Kühlschrank (nach Angaben des Herstellers).
 
Damit sich dies jedoch auch im Laufe der Nutzungszeit nicht ändert, empfehlen wir Ihnen darauf zu achten das zumindest das sogenannte No-Frost System im Kühlschrank integriert ist. Dies sorgt dafür das sich die stetige Vereisung des Kühlschranks auf ein Minimum reduziert, die Kühlleistung damit konstant hoch bleibt und Sie letztlich Stromkosten sparen können. Mehr zum Thema: Energiesparklassen.
 

Was bedeuten die beiden Begriffe No-Frost und Abtauautomatik?

No-Frost und Abtauautomatik sind beides Systeme die in Kühlschränken verbaut werden, um die Eisbildung in den Kühlschränken zu verhindern. Schließlich kostet es viel Zeit und Energie einen Kühlschrank vollständig abzutauen und bei einem großen Kühlschrank dauert dies gar noch länger.
 
Dabei hilft No-Frostdie Luftfeuchtigkeit, die letztlich zu der Eisbildung führt, im Kühlschrank konstant niedrig zu halten und die Abtauautomatik schmilzt überflüssiges Eis wie der Name schon vermuten lässt vollkommen automatisch, sodas ein zusätzliches auftauen des Kühlschranks nur um Eis zu entfernen nicht mehr nötig ist. Aus hygienischen Gründen ist dies jedoch natürlich weiterhin regelmäßig zu empfehlen.
 

Was ist eine Klimaklasse und welche Bedeutung hat sie beim Kauf?

Bei jedem Kühlschrank gibt der Hersteller eine sogenannte Klimaklasse mit an. Diese sagt aus unter welchen Temperaturbedingungen (gemeint ist die Raumtemperatur des Standortes an dem der Kühlschrank aufgestellt wird) der Kühlschrank störungsfrei arbeiten kann.
 
Das Problem: Beachtet man diesen Hinweis nicht und stellt den Kühlschrank beispielsweise an einem zu kalten Ort auf, wird unter anderem die verwendete Kühlflüssigkeit in dem Kühlsystem zu dickflüssig und der Kompressor (das Bauteil, das den Kühlschrank mit Hilfe der Kühlflüssigkeit kühlt) überhitzt bei dem Versuch die Flüssigkeit weiterhin zu bewegen.
 
Wichtig: Da der Hersteller seinerseits jedoch klargestellt hat unter welchen Bedingungen der Kühlschrank funktioniert und aufgestellt werden sollte, erlischt unter Umständen auch die Garantie falls der Kühlschrank an einem ungeeigneten Ort aufgestellt werden sollte. Mehr zum Thema finden Sie unter:
Kaufkriterien – Klimaklasse oder auf  https://de.wikipedia.org/wiki/Kühlschrank.
 

Darauf sollten Sie bei den Lieferbedingungen achten

Bei der Lieferung gibt es einige sprachliche Feinheiten zu beachten. So bietet zwar so gut wie jeder Händler eine Lieferung an. Dabei wird jedoch unterschieden zwischen einer Lieferung bis „zur Bordsteinkante“ und bis „zum Aufstellort„.
 
Bei ersterem wird in der Regel ein einzelner Lieferant mit einem Lastwagen und Hebebühne ihren neuen Kühlschrank direkt vor ihre Haustür stellen. Wie Sie diesen nun an seinen endgültigen Aufstellort bringen liegt ganz bei Ihnen. Meistens ist es selbst gegen ein hohes Trinkgeld nicht möglich den Lieferanten zum Weitertransport bis in die Küche zu bewegen. Schließlich wartet in der Regel schon der Folgeauftrag in seinem knappen Zeitplan.
 
Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden planen Sie bereits frühzeitig jemanden ein der Ihnen beim Transport helfen kann. Mit den richtigen Werkzeugen und genügend Helfern ist auch das Problem eines schweren Großgeräts zu lösen, wenn auch nur mit deutlicher Mühe.
 
Einfacher geht es jedoch wenn Sie sich bereits im Voraus für die Variante bis zum Aufstellort entscheiden. Zwar kostet diese in der Regel etwas mehr und wird nur von einzelnen Anbietern wie z.B. Amazon angeboten, dafür wird der Transport vollständig übernommen und im Falle eines Schadens bleiben Sie nicht unbedingt auf den Kosten sitzen.
 

Benötigt man einen Wasserfilter für seinen Side by Side Kühlschrank?

Das hängt vor allem davon ab ob der Hersteller/Verkäufer die Garantie des Kühlschranks an die Nutzung eines Wasserfilters gebunden hat. In diesem Fall sollte man unbedingt einen für das Gerät passenden Filter einsetzen damit diese nicht erlischt.
 
Sollte die Garantie nicht daran gebunden sein ist die nächste Frage wie gut die Wasserqualität am Aufstellort ist. Innerhalb Deutschlands ist dies in der Regel nur selten ein Problem. Da Side by Side Kühlschränke ursprünglich nur in den USA verkauft wurden, wurden in jedes Modell Wasserfilter eingebaut. Dort ist die Wasserqualität im Vergleich zu Deutschland deutlich schlechter und mitunter sogar mit Schwermetallen oder Chemikalien belastet.
 
Davor muss man sich in Deutschland zwar nicht fürchten, jedoch befinden sich Verunreinigungen im Wasser, die z.B. dafür sorgen das die Eiswürfel dann nicht völlig klar sind. Möchte man absolut perfekte Eiswürfel haben (was bei dem Preis für einen solchen Kühlschrank gerechtfertigt ist), führt kein Weg an einem Filtersystem vorbei.
 

Welche Arten von Filtern werden unterschieden?

Grundsätzlich gibt es die beiden Arten externer und interner Filter. Allen gemein ist jedoch das sie Stoffe aus dem Wasser für den Gebrauch im Kühlschrank herausfiltern. Für die Qualität der Filterung spielen diese beiden Arten keine Rolle. Wichtiger ist die genaue Funktionsweise des Filters.
 
Je nach Preisklasse der verwendeten Filter verfügen diese entweder nur über einen Aktivkohlefilter oder zusätzlich über einen Sedimentfilter.
 
Während der Aktivkohlefilter vor allem gesundheitsschädliche Stoffe aus dem Wasser filtert, was jedoch in Deutschland in der Regel nicht nötig ist, filtert nur der Sedimentfilter letztlich auch sogenannte Schwebepartikel, Sand, Rost und weitere Verunreinigungen aus dem Wasser.
 
Erst durch den Einsatz des Sedimentfilters erhalten Sie letztlich ein vollkommen klares Wasser und damit auch völlig klare Eiswürfel ohne Eigengeschmack.
 

Was ist ein interner Filter?

Ein interner Filter ist meistens auf der Rückseite des Kühlschranks hinter einer entsprechenden Klappe fest verbaut. Er ist in einem fest verbauten Kühlschrank häufig deutlich schwieriger zu erreichen, als ein externer Filter und ist in der Regel deutlich teurer.
 

Was ist ein externer Filter?

Ein externer Filter wird entweder zwischen der eigentlichen Kühlschrankleitung und dem dahinführenden Wasserschlauch oder aber direkt am Festwasseranschluss in der Küche verbaut. Dieser ist in der Regel deutlich einfacher zu wechseln und kostet im Vergleich zum internen Filter weniger.
 

Warum bildet sich zu viel Wasser bzw. Eis im Kühlschrank?

Das Problem von überschüssigem Wasser findet sich bei allen Arten von Kühlschränken wieder. Bei den großen Side by Side Kühlschränken ist ein häufiges vereisen jedoch besonders unangenehm, da es auch entsprechend lange dauert ein solch großes Gerät auszuräumen und zu säubern.
 
Welche Möglichkeiten es gibt, um dies zu verhindern, können Sie in unserem sehr ausführlichem Ratgeberartikel zum Thema: Wasser im Kühlschrank nachlesen.
 

Darf man einen Kühlschrank liegend transportieren?

Grundsätzlich muss man diese Frage mit ,,Nein“ beantworten. Zwar können manchen Kühlschrankmodelle auch liegende Transporte gut überstehen. Welche das genau sind ist jedoch individuell verschieden und so kommen Sie gegebenenfalls nicht um eine direkte Anfrage beim Hersteller herum.
 
Der Großteil aller Kühlschränke reagiert jedoch sehr empfindlich auf liegende Transporte, so das Sie in jedem Fall mit einer aufrechten Transportvariante besser beraten sind. Mehr Informationen zum Thema: Kühlschränke richtig transportieren bekommen Sie hier.

 

Noch nicht fündig geworden?

Vielleicht hilft Ihnen unsere Side by Side Kühlschrank Übersicht, das passende Gerät für Ihre Küche zu finden. Wir bedanken uns für Ihren Besuch und hoffen das Ihnen unsere Artikel zum Thema weitergeholfen haben. Falls nicht sind wir für Anregungen stets dankbar und zu erreichen indem Sie uns über diesen Link mailen.