Was bedeutet No-Frost und macht die Investition überhaupt Sinn?

Namensschild von No Frost
Wofür steht die Bezeichnung No-Frost eigentlich?
Der Begriff No Frost ist ein Begriff für Kühlschränke mit einem besonderen Umluftsystem, das die Luftfeuchtigkeit im Kühlschrankinneren niedrig hält. Obwohl diese Technologie mittlerweile in vielen Geräten zu finden ist, sind Modelle die mit dieser Funktion ausgestattet sind meistens deutlich kostspieliger. Das ist jedoch kein Grund beim Kauf nicht explizit auf dieses Merkmal zu achten, denn unterm Strich kann sich diese Investition sehr schnell bezahlt machen.

 

Erhöhte Stromkosten durch Eis

Bei Kühlschränken ohne Abtauautomatik oder No-Frost, frieren bereits innerhalb kürzester Zeit die Innenwände zu – Auch wenn dies nicht immer auf den ersten Blick zu sehen ist. Die Kühlung des Geräts muss diese Eisschicht erst durchdringen, bevor die Lebensmittel im Innenraum gekühlt werden können. Das kostet viel Energie, denn Eis ist ein hervorragendes Dämmmaterial.
 

Bereits eine dünne Eisschicht, senkt die Effizienz des Kühlschranks deutlich.
 

 
Die darin eingeschlossenen Luftbläschen wirken wie kleine Pufferschichten, die einen Wärmeaustausch unmöglich machen. Das wäre keine schlechte Sache, falls der Kühlschrank den Großteil seiner Kälte denn durch die Innenwände verlieren würde – Das tut er jedoch nicht: Der größte Energiefresser ist das Öffnen und Schließen des Kühlschranks und der dadurch entstandene Luftaustausch.:
 

  1. Warme feuchte Luft gelangt in den Kühlschrank
  2. Die Feuchtigkeit kondensiert an der Kühlschrankwand
  3. Das Wasser gefriert und isoliert fortan das Kühlschrankinnere vor den Kühlversuchen des Kompressors

 
Dies geschieht auch bei Kühlschränken mit NoFrost. Das Zufrieren der Innenwände wird jedoch deutlich hinausgezögert. Erst durch das Zusammenspiel von NoFrost und einer Abtauautomatik, gelingt es den Kühlschrank auch über Jahre vollkommen eisfrei zu halten und Kosten zu sparen.
 

Die Funktionsweise von No-Frost

Abtauende Wassertropfen von No Frost
Das NoFrost System verringert kontinuerlich die Luftfeuchtigkeit und verhindert somit das Zufrieren des Kühlschranks
Das NoFrost System verringert kontinuierlich die Luftfeuchtigkeit und verhindert somit ein Zufrieren des Kühlschranks.
 
Dabei funktioniert es im Grunde wie ein herkömmliches Umluftsystem. Durch das ständige Umwälzen der Luft wird die Feuchtigkeit besser verteilt und durchgehend aus dem Gehäuseinneren gefiltert.
 
Das kostet natürlich viel Energie und Kühlschrankhersteller, die diese Funktion unterstützen, haben häufig Schwierigkeiten höhere Energiesparklassen als A+ zu erreichen. Die wenigen Hersteller, die diese Funktion sparsam implementieren, lassen sich dies sehr gut bezahlen.
 
Deshalb macht es Sinn, beispielsweise ein Gerät der Energiesparklasse A++ mit No-Frost, anstatt A+++ ohne No-Frost zu kaufen. Ein in der Theorie deutlich sparsameres Gerät der gehobenen Energieeffizienzklasse friert schnell zu und erhöht seinen Stromverbrauch damit schließlich deutlich.
 
So rechnet sich die Anschaffung des A++ Kühlschranks in unserem Beispiel sogar doppelt. Denn zum einen sind die Anschaffungskosten für ein Gerät mit einer niedrigeren Energiesparklasse deutlich geringer und zum Anderen bleibt der Stromverbrauch auch nach vielen Jahren auf konstant niedrigem Niveau.
 

A+++ Geräte ohne No-Frost können langfristig teurer werden, als sparsamere A++ Kühlschränke

 

Lohnt es sich denn nun?

Die No Frost Funktion lohnt sich so gut wie immer. Im direkten Vergleich zu Geräten die lediglich über eine Abtauautomatik verfügen, sinken die Energiekosten mit zunehmendem Kühlschrankalter deutlich.
 
Da nicht jeder die Zeit hat die langfristigen finanziellen Gewinne durch No Frost mit den höheren Anschaffungskosten zu vergleichen, tun wir dies für Sie.
 
In unseren Rankings und Produktvorstellungen gehen wir stets auch auf die Energieeffizienz so wie das Preis-/Leistungsverhältnis der Side by Side Kühlschränke ein und erleichtern Ihnen damit die Suche nach dem besten Gerät deutlich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *